SCN relaunch

Liebe SAP,

das SCN ist/war ein Hort des Wissens für SAP-Anwender/-Berater, eine Möglichkeit des Austausches, eine Inspiration für neue Ideen. Ich erinnere mich noch an den letzten relaunch. Der war schon unschön und hat seine Ziele wohl kaum erfüllt. Da habt ihr soweit ich mich erinnere auch gut nachgebessert.

Schön, dass Ihr es schon im Vorfeld erkannt habt:

There will be teething issues. It will not go smoothly. There will be learning curves. Not everyone will be happy.

Matt Fraser

Um es kurz zu machen, vielleicht einfach zwei Aussagen von mir:

-> Für eine Company, welche sich so massiv mit UX beschäftigt, ist das eine mehr als dürftige Leistung

-> Kurz: spinnt Ihr eigentlich???

Ich mach mal ein Beispiel. Wenn ich früher zu dem Bereich „SAP Business Warehouse powered by HANA“ wollte, musste ich auf scn.sap.com. Dann ein Klick ins Menüs -> Analytics -> Data Management -> SAP Business Warehouse powered by SAP HANA in einer mehr oder weniger eleganten Mausbewegung (oder so ähnlich). Voila.

Wenn ich heute dahin will, dann gehe ich auf evtl. immernoch auf scn.sap.com. Ich klicke auf Community -> Browse the Community. Ich klicke 5x page down. Ich klicke „Show more results“. Ich klicke 2x page down. Ich klicke auf „SAP Business Warehouse Powered by SAP HANA“. Voooilaaa? Äh, nein.

Mit 2 weitern page down sehe ich dann mal 3,5 Blogs, was mir einen total unbefriedigenden Überblick darüber verschafft, was es Neues gibt. Aber kein Problem, die page down-Taste ist ja jetzt schon eingespielt.

Nochmal page down dann wow. All Content. Klick. Dort kann ich dann nach Blog und Questions filtern. Und wo sind nochmal die Dokumente geblieben? Naja, nach denen kann ich dann wohl im Archiv suchen.

Vielleicht könnt Ihr mal drüber nachdenken, warum es früher keinen „Show more“-Button notwendig war. Weil das kompakt genug und einfach genug war, um schnell einen Überblick zu bekommen.

Oh, lasst mich raten. Die Seite ist jetzt mobilefähig, was man vorher nicht hinbekommen hat. Na gut, sitze ich halt 8 h/Tag vor meinem iPhone im Büro. Bestimmt ein gutes Training für meine Augen.

Sicher, Dinge müssen manchmal anders werden, wenn Sie besser werden sollen. Ich werde den Blog hier gerne ergänzen, sollte mein Level an Frustration auf ein erträgliches Maß absinken.

Ich will überhaupt nicht sagen, dass ich nicht offen bin für Neues. Ich habe mir vorab das eine oder andere Mal Blogs im Test angeschaut. Ich habe mich jetzt 2 Tage versucht durchzuwurschteln. Meine Vorstellung von Change Management ist eine Andere. Meine Vorstellung von User Experience ist eine Andere. Jeden Tag lerne ich neue Sachen. Man muss es einem ja aber nicht so schwer machen.

Ich verbleibe sprachlos …

Advertisements

Analysis Path Framework for BW on HANA

Auf SCN wurde eine neue Präsentation zur Verfügung gestellt, welches aufzeigt, wie das APF mit dem SAP BW on HANA genutzt werden kann.

Dabei ist kein HANA Live notwendig, die Nutzung kann direkt über die OData-Möglichkeiten von BW-Queries genutzt werden.

Die Präsentation zeigt die Konfiguration und Systemvoraussetzungen. Eine zusätzliche Lizenz, neben der BW on HANA-Lizenz scheint nicht notwendig.

APF ist schon eine interessante Anwendung, welche flexible Analysen auf einem System und im Fiori-Kontext erlaubt. Die Frage ist, ob es Sinn macht, diesen Ansatz verfolgen, wenn doch mit Lumira Server oder den Self-Service-Templates von Design Studio eigentlich noch flexiblere und mächtigere Werkzeuge zur Verfügung stehen. Evtl. ist es natürlich in einem operativen Reportingansatz ohne eine Lizenz für die genannten BI-Werkzeuge sinnvoll.

SAP HANA Live

HANA Live, ein Begriff der SAP, der immer für etwas Verwirrung steht, wenn es um die HANA-Diskussion geht. Was genau also ist HANA Live?

SAP beschreibt HANA Live als „Real-Time operational reporting directly on your Suite on HANA and S/4HANA system without any redundancy or latency. …SAP HANA Live provides SAP-delivered content (similar in concept like SAP BW content), in form of SAP HANA calculation views for real-time operational reporting. The content is represented as a VDM – virtual data model, which is based on the transactional and master data tables of the SAP Business Suite. The SAP HANA Studio is the SAP HANA application where the calculation views for these VDM are developed and maintained.

Bzgl. der Zielrichtung bzw. Zielgruppe beschreibt es SAP als „SAP HANA Live is ideally suited as a Self-Service BI component for SAP Business Suite users requiring operational analytics.

Die verlinkte Präsentation im SCN zeigt verschiedene Szenarien auf, wie HANA Live auch innerhalb des SAP BW genutzt werden kann, um operatives Reporting mit dem historischen Reporting und den Möglichkeiten im SAP BW zu verbinden. Im Prinzip werden die Daten aus einem SAP ERP über SLT in das SAP BW repliziert um dann darauf operativ reporten zu können.

Genauso wäre hier auch ein Reporting mit Fiori Analytical Apps und Smart Business Apps möglich.

Die ursprüngliche Positionierung der SAP war wohl eher, operatives Reporting zu beschleunigen, vor Allem für Suite on HANA oder S/4 HANA-Systeme. Auch ein Side-Car Ansatz wäre natürlich möglich, um bestimmte Themen selektiv zu beschleunigen.

In dieser Präsentation zeigt SAP das Zusammenspiel bzw. die Abgrenzung von HANA Live vs. BW (on HANA).