S/4HANA – Q1/2020 Update

S/4HANA ist nach wie vor das Produkt der SAP, an der sie sich messen lassen muss.

Auch für das Thema Analytics ist S/4HANA wichtig. Durch das heben des SAP ERP-System auf HANA hat das Thema Analytik hier Stück für Stück an Bedeutung gewonnen.

Analytische Aspekte von S/4HANA sind:

  • Embedded BW – Bereits seit das SAP ERP auf SAP NetWeaver 7.0 verfügbar ist, enthält es immer auch ein SAP BW, ob dies genutzt wird oder nicht.
  • Embedded Analytics – Fiori-basierte Apps, welche Core Data Services und Embedded BW-Logik nutzen um für verschieden Anwendergruppen einfach zu handhabende Analysen und Visualisierungen zur Verfügung zu stellen.
  • Embedded Machine Learning – Die zunehmende Möglichkeit ML-Verfahren z. B. aus SAP Analytics Cloud Smart Predict in S/4HANA-Applikationen über Predictive Analytics Integrator zu integrieren
  • BPC for Finance – Die Möglichkeit, die BPC-Planungsengine zu nutzen und direkt in die ACDOCP zu schreiben.
  • Group Reporting – Konsolidierung direkt im S/4HANA mit der Möglichkeit direkt in die ACDOCU zu schreiben
  • Embedded SAP Analytics Cloud – Die direkte Integration von SAC in SAP S/4HANA Cloud

Die Bedeutung ist so groß, dass jedes Quartal die Zahlen veröffentlicht werden, wie viel Kunden nun S/4HANA lizenziert und u. U. sogar implementiert haben.

Also gab es zum Q1/2020 für S/4HANA wieder neue Zahlen. Wie immer muss man sich die Details etwas zusammensuchen und evtl. auch mal Abschätzungen machen, z. B. wie viele SAP ERP-Kunden es überhaupt gibt:

S4HANA Zahlen

Nun, in Q4 wurden 1.200 Neukunden noch groß gefeiert. Der Vergleich zeigt aber, dass Q4 immer das stärkste und Q1 immer das schwächste Quartal ist. Bisher waren in Q1 in den 2 Vorjahren 400 Neukunden zu verzeichnen. Im Q4 waren 1000+ Kunden die Regel.

Mit „nur“ 300 Kunden bei auch noch rund 45% Neukunden (135 neu / 165 Bestandskunden) ist das keine rühmliche Zahl. Selbst die Verlängerung der Wartung auf 2027 bzw. 2030 ist eher utopisch zu sehen, um bis dahin den größten Teil der Kunden auf S/4HANA zu heben. Da muss sich die SAP noch einiges einfallen lassen, denn Corona wird hier aktuell sicherlich auch keinen positiven Effekt haben.

Mit den laufenden Projekten kann man u. U. auch ein Forecasting machen. Sieht man, dass in Q2/2018 4200 Kunden ein S/4HANA (Brownfield/Greenfield) laufen hatten und hofft man, dass es nicht signifikante Projektabbrüche gab, dann sind auf Basis der Live Customer-Zahlen die Projekt im Durchschnitt mindestens 1,5 Jahre gelaufen. Wie lange diese in Q2/2018 bereits liefen, kann ich ja nicht sagen.

S/4HANA Embedded Analytics

S/4HANA Embedded Analytics ist der Ansatz von SAP, ein performantes und flexibles operatives Reporting zu ermöglichen.
SAP® S/4HANA embedded analytics is the collection of all analytics fea-
tures integrated in the SAP S/4HANA suite that enables business users,
business analysts, and IT to perform real-time process analytics and

operational reporting on live transactional data.

Aus: SAP S/4HANA Embedded Analytics FAQ

Die Datengrundlage bilden virtuelle Datenmodelle (VDM), welche hauptsächlich auf den Core Data Services basieren. Im Frontend sind die aktuellen BusinessObjects BI-Werkzeuge sowohl On-Premise, wie auch in der Cloud verfügbar. Auf Fiori-Basis wurden jedoch neue Werkzeuge  entwickelt, welche man zwischen den Rollen Endanwender und Analysespezialist unterscheiden kann.

Für die Endbenutzer:

  • Multidimensionale Reports

  • Smart-Business-KPIs

  • Analytische Apps basierend auf Analysis Path Framework (APF)

  • Abfrage-Browser

  • Analytische Fiori-Apps

Für den Analysespezialisten:

  • Multidimensionale Reports

  • Smart-Business-KPIs

  • Analytische Apps basierend auf Analysis Path Framework (APF)

  • Abfrage-Browser

  • Analytische Fiori-Apps

Um das Thema „Embedded Analytics“ ganzheitlich zu betrachten muss man sich auch mit den ein Stückweit alternativen Ansatz HANA Live auseinandersetzen, welcher hier immer noch im Einsatz ist. Und auch das Embedded BW verliert seine Bedeutung durch die neuen Möglichkeiten nicht sondern kann in vielen Fällen aus meiner Sicht an Bedeutung gewinnen. Genauso entwickelt sich in diesem Kontext das BW selbst weiter, behält jedoch in vielen Bereichen noch seine bisherige Bedeutung.

Natürlich kann man sich auch fragen, ob S4H Embedded Analytics nicht nur einfach eine Modernisierung von LIS, SAP Query und ABAP Reports ist. Aber das würde hier zu weit führen.

Der Gedanke ist, diesen Blog in Zukunft evtl. auszubauen, wenn sich damit ein Mehrwert zeigt. Aktuell soll er jedoch im Schwerpunkt als Referenz für die aktuellen Quellen und verfügbaren Informationen zu dem Thema dienen. Es gibt bereits sehr gute Blogs zu dem Thema welche u. a. im Folgenden aufgelistet sind.

Best Practices von SAP: https://rapid.sap.com/bp/#/BP_S4H_ANA (mit S-User)

Das SAP FAQ zum Thema. Leider seit 11/2015 nicht mehr aktualisiert.

2-teilige Blog-Serie von Anirban Kundu aus dem SAP Produktmanagement, welcher einen guten Einstieg darstellt, gute weiterführende Referenzen bietet, jedoch technisch nur bis in eine überschaubare Tiefe geht: Teil 1, Teil 2

SAP S/4HANA Embedded Analytics – A detailed Walkthrough – 5-teilige Blog-Serie mit sehr guten Beschreibungen der relevanten Aspekte von prabhith prabhakaran: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5

Die Einstiegsseite für S/4HANA Release 1610. Unter SAP S/4HANA > Übergreifende Komponenten > Analysen findet sich die aktuell SAP-Hilfe zu Embedded Analytics.

Developer Guide für Analysis Path Framework (APF)

SAP-Hilfe zu SAP Smart Business Cockpits

SAP Fiori Library – Rolle „Analytics Specialist“ – unter Categories > by Roles > Analytics Specialist :

sapanalytix_s4heaapps01
SAP Fiori Library – Rolle „Analytics Specialist“