BW vs. S/4 HANA

Viel wird diskutiert darüber, ob mit einer S/4 HANA oder eben auch noch einer Suite on HANA ein SAP BW (on HANA) überhaupt noch notwendig ist.

Schon die Frage ist falsch gestellt. Den es gibt schon abgesehen von der Unternehmensrealität gänzlich verschiedene Grundsituationen.

Beispielsweise hat die DSAG bereits 8 grundlegende Szenarien für Analytics on HANA unterschieden:

8 HANA Bausteine

Quelle: DSAG-Leitfaden SAP HANA

Dann stellt sich ja nicht nur die Frage, BW oder ERP on HANA. Es gibt auch ein embedded BW oder ein HANA DW welche in diesem Zusammenhang wieder ganz andere Aspekte hineinbringen und zu berücksichtigen haben. Genauso kann die aktuelle Prüfung von Cloud-Angeboten eine Rolle spielen. Auch ist ein bestehendes SAP BW-System, in welches man bereits über Jahre viel investiert hat, doch ein starkes Kriterium gegen eine Ablösung durch ein ERP-basiertes Reporting.

Aus meiner Sicht favorisiert und kommuniziert die SAP die Ansätze HANA Live und S/4 HANA Analytics für operatives Reporting in einem Kontext, der i. d. R. auf das eine System und die darin regulär vorkommenden Daten beschränkt ist.

Trotzdem will ich im folgenden eine kurze Übersicht über Aspekte geben, welche eine erste Orientierung geben können, wann S/4 HANA evtl. ausreicht oder nach wie vor ein SAP BW, evtl. eben auch „on HANA“, sinnvoll ist.

BWvsS4HANA

Quelle: eigene Recherchen, DSAG-Leitfaden, Erfahrungswerte

Zuletzt ist jedoch immer eine individuelle Betrachtung der eigenen Situation, sowie der zukünftigen Planung entscheidend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s